DIE BRÜCKE – Aktuell

NEWS … NACHRICHTEN

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der „Brücke“,

die Osterfeiertage stehen vor der Tür. Und auch in diesem Jahr liegt ein Schatten über dem aufkommenden Frühjahr und den Festtagen. Noch immer stehen wir mitten im Kampf gegen das Virus und sehen uns von Einschränkungen im alltäglichen Leben konfrontiert und das seit nunmehr einem Jahr. Das zehrt an unser aller Nerven. 

Dass man in Krisenzeiten die Nerven behalten sollte, wissen wir alle. Es ist nicht leicht, denn wir sehen nur unsere beschränkte kurze Lebenszeit und wünschen uns wieder Freiheit wie zuvor. Krisen begleiten die Menschheit allerdings schon immer. Jetzt zeigt uns wieder einmal die Natur Grenzen auf. Es ist eine Zäsur und damit vielleicht eine Zeitenwende, die wir erst im Blick zurück, in einigen Jahren in ihrer Größe erkennen werden. 

Das war auch vor über 2.000 Jahren so, als der Sohn eines Tischlers, Jesus, in Jerusalem einzog und als Messias gefeiert wurde. Kurze Zeit später wurde er verraten und gekreuzigt. Aber seine Idee von Liebe zwischen den Menschen erlosch nicht und brachte im Verlauf ein Imperium zum Wanken. Sein Tod war ein unvorstellbares Opfer und zeigte gleichzeitig, dass die Liebe in uns stärker ist als Hass und Tyrannei. Diese Botschaft, an deren Ende die Auferstehung steht, ist universell, denn sie zeigt, dass es ein ‚danach‘ gibt. 

Es ist die Osterbotschaft, die nicht nur Christen die Hoffnung gibt, nach Frieden, Versöhnung und Nächstenliebe. Denken wir an die Nächsten, die vielleicht gerade jetzt im Krankenhaus behandelt werden oder an die, die diesen Menschen helfen.

Wir wünschen Ihnen und Euch die Kraft diese kritische Zeit zu überwinden und wünschen ein schönes Osterfest dies- und jenseits des Atlantiks!

Bis bald. 

Herzliche Grüße, 

Roger Schmidt & Petra Bröckmann, Brücke-Präsidenten

Rückblick 2020 …

Von Lich wanderten wir im Juli zum Kloster Arnsburg und kehrten Coronakonform im Restaurant Klosterwald ein …

Und auch die Jahresmitgliederversammlung konnten wir im September nachholen. Geehrt wurden in diesem Rahmen unsere treuen Mitglieder Helga und Fritz Hoßbach für 40 Jahre sowie Marlene und Klaus Leske für 25 Jahre Treue zur DIE BRÜCKE Dank und Anerkennung mit Blumen und Geschenk ausgesprochen. Damit würdigten wir ihr beispielhaftes Engagement. Lesen Sie hier.

Vorbildlich. … Wir danken allen Mitgliedern für ihre große Unterstützung in diesen Pandemie-Zeiten … 

 

Die Brücke feiert dieses Jahr ihren 70. Geburtstag! Großartiger Start mit vielen Gästen ins neue Jahr 2020 beim Brücke-Neujahrsempfang mit einem Appell vom diesjährigen Ehrengast, dem Frankfurter Bürgermeister Uwe Becker, für Demokratie und Miteinander einzustehen und gegen Ausgrenzung und Hass. Dank auch an Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, die Wetzlarer Stadträtin Barbara Keiner, Plamen Mavrov vom US-Generalkonsulat für die Grußworte sowie den Sängerinnen und Sängern der Liederblüte um Philipp Langstroff. Den ausführlicher Bericht finden sie hier … 

Frankfurts Bürgermeister und Kämmerer Uwe Becker war Ehrengast beim Brücke-Neujahrsempfang 2020

 

DIE BRÜCKE wird 70 – Feierlichkeiten in 2020

Der Deutsch-Amerikanische Klub DIE BRÜCKE Gießen-Wetzlar feiert 2020 seinen 70. Geburtstag. Der 1950 gegründete Klub in Mittelhessen startet mit dem Neujahrsempfang am 15. Januar 2020 in die Feierlichkeiten. Ehrengast ist an diesem Abend der Frankfurter Bürgermeister und Antisemitismusbeauftragte des Landes Hessen Uwe Becker… zum Bericht 

Happy Thanksgiving! 🦃🥳 Together we stand! 🇺🇸🇩🇪
Aus dem Bundeskanzleramt übermitteln wir nach einem wertvollen Gedankenaustausch mit Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun die besten Wünsche an alle Freundinnen und Freunde dies uns jenseits des Atlantiks. Wir freuen uns über die wichtige Unterstützung zur weiteren Entwicklung der transatlantischen Beziehungen, die die wertvolle Freundschaft zwischen den Bürgern der USA und der Bundesrepublik Deutschland um so stärker macht. Ein Dankeschön an alle Mitarbeiter im Bundeskanzleramt für den freundlichen Empfang.
Günter Titsch(links) und Roger Schmidt (rechts) waren Gäste im Bundeskanzleramt bei Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun

 

BRÜCKE erlebte beim BBQ Roboter in Action 

In diesem Jahr hatte der Deutsch-Amerikanische Klub DIE BRÜCKE Gießen-Wetzlar junge amerikanische Gäste von der Wiesbaden US Highschool beim traditionellen BBQ zu Gast. Die Gruppe von Schülern waren mit ihrem Lehrer Brian Barns in den Kleintierpark in Steinbach gekommen und präsentierten dabei einen von ihnen entwickelten und gebauten Roboter.

BRÜCKE startet neues Praktika-Programm mit Partnerunternehmen INTERKULTUR 

FERNWALD/POHLHEIM (rg/rge/ger), Der Deutsch-Amerikanische Klub DIE BRÜCKE Gießen-Wetzlar hat aktuell mit dem US-Amerikanischen Studenten Andrew Price Watson aus Alabama das neue Brücke-Internship-Programm starten können. Weiter zum Bericht … 

 

Willkommen.

Der deutsch-amerikanische Klub Giessen-Wetzlar  „DIE BRÜCKE“ verbindet in Mittelhessen seit 1950 Menschen dies und jenseits des Atlantiks. Und dass überaus erfolgreich. Die Brücke-Mitglieder stehen dabei für den friedlichen und freundschaftlichen Austausch zwischen den USA und Deutschland ein. Bei unseren regelmäßigen Klubveranstaltungen, wie dem Stammtisch, dem Goose-Dinner oder einem typisch-amerikanischen BBQ treffen wir uns regelmäßig. Wir unternehmen Ausflüge zu interessanten Punkten deutscher und internationaler Geschichte, der Wissenschaft oder zu Kultur-Events. In jedem Jahr geben wir in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutsch-Amerikanischer Klubs (VDAC) Studenten aus Gießen, Marburg oder Wetzlar mit einem Stipendium die Chance ein Jahr an einer US-Universität zu studieren. Jugendlichen bieten wir geführte Gruppenreisen in den Osten mit der Hauptstadt Washington oder den „Wilden Westen“ der Staaten an. Junge Amerikaner lernen im Austausch unser schönes Land kennen und schätzen. Das alles ist die Brücke. Für die Menschen in unseren Ländern. Wir laden Sie ein.

Roger Schmidt und Petra Bröckmann, "DIE BRÜCKE" - Präsidenten