März-Stammtisch; „Patriots for Peace“, der Film über das US Depot

Wann:
4. März 2020 um 19:30 – 21:00
2020-03-04T19:30:00+01:00
2020-03-04T21:00:00+01:00
Liebe Mitglieder und Freunde der „Brücke“,
ich möchte euch herzlich zu unserem Stammtisch am MIttwoch, 4. März um 19.30 ins Hotel Köhler einladen. Wir zeigen an dem Abend den Film über das US Depot: „Patriots for Peace“. Ihr erinnert euch an die Gruppe Studierender, die usn einmal zum Stammtisch besucht haben und von ihrem Vorhaben, einen Film über die Amerikaner in Gießen im Rahmen ihrer Masterabend machen zu wollen? Der Film ist gut gelungen, die Benotung der Arbeit der Studierenden war hervorragend. Im Kinocenter wurde er bereits in ausverkauftem Haus gezeigt, kürlzlich auch im Oberhessischen Museum in Gießen, wo auch über 200 Zuschauer kamen und Leute an der Tür noch abgewiesen werden mussten.
Hier ist eine Kurzbeschreibung, die ich von der Webseite des Fachbereichs Geschichtsdidaktik, an dem die jungen Leute studieren, kopiert habe:
 
Patriots For Peace?

Die meisten in Gießen kennen das ehemalige US-Depot. Als es noch in Betrieb war, wussten die wenigsten, was hinter den Mauern vor sich ging. Durch Gießen verlief jahrzehntelang eine kilometerlange Front des Kalten Krieges, die nur wenige Deutsche überquerten. Vor den Mauern formierte sich in den 1980er Jahren der Widerstand der Friedensbewegung und der damals frisch gegründeten Grünen: gegen die US-Army, gegen die NATO, gegen die nukleare Aufrüstung. Nach Ende des Kalten Krieges verließen die Amerikaner nach und nach Gießen. Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls, dem Anfang vom Ende des Kalten Krieges, haben fünf Masterstudierende der Fachjournalistik Geschichte Zeitzeugen begleitet und einen Film über diesen blinden Fleck in der Stadt gedreht. 

 

Ich freue mich auf euch! Bis MIttwoch…….
 

Freundliche Grüße,

Petra Bröckmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.